DIE aktuelle VORLESEGESCHICHTE


Hier findet ihr immer wieder wechselnde Geschichten von Frau UseBuse.
Geschichten aus einem der Bücher und auch neue Geschichten.
Ich erneuere die Geschichten in unregelmäßigen Abständen. Immer mal wieder reinschauen!


Frau UseBuse tanzt durch den Regen


Aus dem Buch: Mit Frau UseBuse durch das Jahr - mit leuchtenden Augen :)

Frau UseBuse kommt von einer Weltreise zurück. Von einer weiten Weltreise. Sie stellt den Koffer in den Flur. Den großen, schweren Koffer. Es ist heute heiß. Sehr heiß. Frau UseBuse schwitzt in ihrem warmen Reisemantel. Sie schwitzt sehr. Den großen Koffer stellt sie sofort ins Schlafzimmer. Dann zieht sich schnell den Reisemantel aus. Den warmen, grünen Reisemantel mit bunten Blumen. Sie zieht auch ihre Reisestiefel aus. Die blauen Reisestiefel. Den blauen Hut mit oranger Schleife legt Frau UseBuse auf die Garderobe.

 

Frau UseBuse geht in die Küche. Sie setzt sich auf die Küchenbank. „Mir ist heißt", denkt Frau UseBuse, „und ich bin so schlapp." Frau UseBuse würde gerne frischer sein. Und kühler. „Oje-oje“, denkt Frau UseBuse, „was mache ich nur?" Und sie denkt nach. Sie denkt lange nach. Aber sie hat keine Idee. Gar keine! Ihr ist viel zu heiß.

 

Also sitzt Frau UseBuse weiter auf der Küchenbank. Sie schaut aus dem Fenster. Und was sieht sie da? Es hat angefangen zu regnen. Ja, draußen regnet es. „Oh, das sieht ja schön aus“, denkt Frau UseBuse, „so schöner, kühler Regen.“ Frau UseBuse schaut dem Regen zu. Der Regen fällt sanft vom Himmel. Und was passiert mit der Erde? Die Erde wird nass. Und der Rasen in Frau UseBuses Garten? Der Rasen wird auch nass. Und die Blumen in Frau UseBuses Garten? Sie werden nass. Ganz nass. Und die Regentropfen glitzern auf den Blumen.

„Das sieht schön aus“, denkt Frau UseBuse. Und sie bekommt Lust, in den Garten zu gehen. „Aber dann werde ich ja ganz nass“, denkt Frau UseBuse, „und nass werden will ich nicht.“ Oder doch? Frau UseBuse denkt nach. Sie denkt lange nach. Dann hat sie eine Idee. Eine gute Idee! Sie springt von der Küchenbank auf. Und sie rennt in den Flur. Im Flur öffnet sie sofort Ihren Koffer. Den großen, schweren Koffer.

 

Frau UseBuse wühlt ein wenig im Koffer. Dann findet sie, was sie gesucht hat: Ihren Badeanzug. Ja, da ist ihr Badeanzug. Der schöne, bunte Badeanzug. Und was tut Frau UseBuse? Sie zieht sich aus. Ganz und gar. Und als sie ganz nackig ist, zieht sie ihren Badeanzug an. Den schönen, bunten Badeanzug.

Und Frau UseBuse hüpft fröhlich in die Küche zurück. Sie öffnet die Terrassentür und geht nach draußen. Sie geht auf die Terrasse. Der Regen fällt auf Frau UseBuse. Sie spürt die Regentropfen auf ihrer Haut. Die sind kühl, angenehm kühl. Das tut gut. Sehr gut! „Das ist so schön kühl“, denkt Frau UseBuse. Nun ist ihr nicht mehr so heiß.

 

Frau UseBuse geht auf den Rasen. Der Rasen ist nass. Das kann Frau UseBuse sehen. Auch fühlt sie das nasse Gras mit ihren Füßen. Und es duftet nach frischem, nassem Gras. Frau UseBuse atmet tief ein. Dann schaut sie sich im Garten um. Der Regen macht alles nass: Den Rasen und die Blumen, die Büsche und die Bäume. Alles wird nass.

 

Auch Frau UseBuse wird nass. Ihr Kopf wird nass. Und die Arme und die Beine. Und der Bauch und der Po. Die ganze Frau UseBuse wird nass. Der Regen fühlt sich weich an. Ganz weich. Das spürt Frau UseBuses auf ihrer Haut. Und frisch und kühl fühlt der Regen sich an. Angenehm frisch und kühl.

 

Frau UseBuse schaut sich ihre nasse Hand an. Da sieht sie einen Regentropfen. Er läuft über ihre Hand. Der Tropfen fällt herunter. Auf den Rasen. Und noch ein Tropfen läuft über ihre Hand. Und fällt herunter. Auf den Rasen. Und noch ein Tropfen tropft von Frau UseBuse herunter. Und noch einer und noch einer. „Ich regne“, lacht da Frau UseBuse. Sie freut sich. Sie hüpft und springt vor Freude. Und dann tanzt sie. Sie tanzt durch den Regen.

 

Dabei singt Frau UseBuse:
Es regnet doll, juch-hu, juch-hu.
Die Erde wird ganz nass, jupi-du.
Die Blumen freu‘n sich so, so, so.
Es regnet doll, juch-hu, juch-hu.
Juch-hu, jupi-du,
juch-hu, jupi-du!

 

Oh ja, Frau UseBuse singt und tanzt. Sie freut sich so! Es ist so schön, durch den Regen zu tanzen. So schön! Frau UseBuse tanzt auf ihrem Rasen. Und sie tanzt durch den ganzen Garten. An den Blumen vorbei. An den Büschen vorbei. Und an den Bäumen vorbei. Hin und her und im Kreis. Frau UseBuse tanzt. Sie tanzt und singt. Und singt und tanzt. Dabei wird sie ganz nass. Patschenass. Überall! Das tut gut, so gut.

 

 

Und dann wird Frau UseBuse müde. Sehr müde. „Ich gehe wieder rein“, denkt Frau UseBuse. Und das tut sie auch. Sie geht wieder in die Küche. Und sie schließt die Terrassentür hinter sich. Dann geht Frau UseBuse ins Badezimmer. Sie zieht ihren Badeanzug aus. Und trocknet sich ab. Dann zieht sie ihr Nachthemd an. Ihr schönes, dünnes Sommernachhemd. Als Nächstes putzt sie ihre Zähne. Danach geht sie in ihr Schlafzimmer. Sie legt sich in ihr Bett. Frau UseBuse ist müde. So müde, dass sie sofort einschläft.