Vera E.B. Schönfeld

 

Ich bin noch nicht alt, aber auch nicht mehr ganz jung. Geboren bin ich am 10. Juli 1963 in Blumenthal, im Kreis Rendsburg in Schleswig-Holstein. Von Beruf bin ich Elektroingenieurin, aber auch Montessori Pädagogin, NLP Master und pädagogisch-psychologische Beraterin. Wenn ich unterrichte, schule oder coache, erzähle ich oft Geschichten: Wahre und erfundene, zum Motivieren und zum Auflockern, zum Erklären und zum Lehren. Und Geschichten geschrieben habe ich auch schon immer gerne: Liedertexte und Gedichte, kleine Geschichten für groß und klein und Facharbeiten.

Die "Geschichten von Frau UseBuse" habe ich meinen Kindern erzählt, als sie noch klein waren. Oft wurde ich abends gefragt: „Erzählst du uns noch eine Geschichte von Frau UseBuse?“ „Aber gerne“, habe ich meist geantwortet. Und erzählt. Und erzählt und erzählt und erzählt. Auch meine Enkeltochter liebt die Geschichten von Frau UseBuse. Darum habe ich sie aufgeschrieben und nun auch veröffentlicht. Es ist die erste Veröffentlichung meiner Geschichten, außer vor vielen Jahren in der Schülerzeitung „Die Lücke“.

Wenn ich nicht gerade Geschichten erzähle, schreibe oder lese, mache ich gerne Urlaub in Schweden, am Liebsten mit meinem Mann zusammen. Dort versorge ich mich auch mit den Büchern meiner Lieblingsautorin, Astrid Lindgren. Um ihre Bücher im Original lesen zu können, habe ich sogar Schwedisch gelernt. Auch schwimme ich gerne oder wandere durch die Natur. Und ich liebe Wasserfälle, Biber und Vulkane!

Mein Sohn und meine Tochter sind längst erwachsen und meine Enkeltochter geht schon zur Schule.

Mit meinem Mann und unserer Katze lebe ich in einem kleinen Häuschen mit großem Naturgarten in Kollerup, dem wunderschönen Kollerup in Schleswig-Holstein.

Alles in Allem:
Ich bin eine ganz normale Frau, aber das hat noch niemand bemerkt. ;-)